Letzte Aktualisierung:
21.12.2015

Das „Netzwerk Schulentwicklung“ ist ein Zusammenschluß von Personen, die im Arbeitsfeld Schulentwicklung, Organisationsentwicklung und Schulberatung in Theorie und/oder Praxis tätig sind. Die Mitglieder des Netzwerkes arbeiten in Schulen, Hochschulen, Lehrerbildungseinrichtungen, Schulverwaltungen und Schulministerien in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Netzwerk wurde 1995 unter dem Namen „OE-Netzwerk“ am Institut für Schulentwicklungsforschung (IFS) der Universität Dortmund gegründet. Im Februar 2005, beim 19. Treffen des Netzwerkes wurde die Namensänderung von den Mitgliedern beschlossen. Mehr

Aktuelles:

Die Materialien der 39. Netzwerktagung zum Thema "Schulleitungscoaching" vom 15./16.10.2015 in Boppard stehen inzwischen in unserem Download-Bereich zu Verfügung. Sie stehen Ihnen unter Material zum Download zur Verfügung.

Ankündigung:

Die nächste und damit 40. Netzwerktagung wird wiederum in Köln stattfinden. Am 7./8.3.2016 trifft sich das Netzwerk zum Thema "Wie aus Evaluation Schulentwicklung wird" an der Sporthochschule in Köln. Anlass für diese Netzwerktagung ist die aktuelle Situation in einzelnen Bundesländern, in denen die externe Evaluation in Form der Schulinspektion wieder eingestellt wird. Wir wollen diese Situation gemeinsam in den Blick nehmen mit Beiträgen zu aktuellen Konzepten der Schulinspektion aus Deutschland und der Schweiz, die weiterhin an diesem Verfahren festhalten und alternative Ansätze aus einzelnen Bundesländern diskutieren, die neue Wege gehen (müssen). Zudem gibt es Ergebnisse aus einem aktuellen Forschungsprojekt, das sich mit den Wirkungen der externen Evaluation aus der Sicht von Schulen beschäftigt. Weitere Informationen und eine Anmeldung für die Tagung wird in Kürze hier zu finden sein.